„Ich habe einen Adventskranz selber gemacht. Meine Oma kauft jedes Jahr einen, aber jetzt habe ich meinen eigenen und habe ihn selber gemacht!“ Bei diversen Aktionen, die wir in der Adventszeit durchführten, erfuhren die Kinder, was sie alles selber schaffen können. Kreative Projekte wie große Schneeflocken aus Papiertüten nd Weihnachts-Fensteraufkleber basteln, Kerzen dekorieren, Lebkuchen bemalen und Christbaum-Schmuck aus Salzteig
anfertigen, rahmten die Adventszeit ein. Bei jeder dieser Aktionen machten die Kinder neue Erfahrungen und
entwickelten ihre eigenen Fähigkeiten. Wie bei jenem Mädchen bringen solche Erlebnisse jede Menge Selbsterkenntnis und Selbstwertgefühl.

Bei meiner Umfrage wurde klar, wie sehr den Kids auch die Workshops in der Küche gefallen haben. „Das Beste war das Fingerfood machen, so mit verschiedenen Stationen. Und dann natürlich das Essen! Alle haben mitgegessen.“ Die Kinder wurden aufgeteilt und übernahmen jeweils nur eine bestimmte Aufgabe bei der Zubereitung, wie in einem Restaurant. Dadurch, dass alle zusammen arbeiteten, entstanden sehr leckere, mit Schokolade bestreute Obststäbchen auf schick dekorierten Tellern. Sie freuten sich nicht nur auf das Essen, sondern beklatschten einander auch gegenseitig, nachdem so ein tolles Produkt herauskam. So hatte man Spaß, gutes Essen, und gemeinsam was Tolles geschafft.

Wir danken allen, die diesen Monat so besonders gemacht haben und wünschen unseren Lesern genauso viel Freude in der Weihnachtszeit.

Lauren Everett (Co-Projektleiterin)

About the author