Unter diesem Motto laufen die großen Highlights in diesem Sommer bei Jumpers Salzgitter.

Am 2. Juni  fand unser Mühlenwegfest statt, ein großes, interkulturelles Straßenfest. Über 200 große und kleine Gäste folgten der Einladung bei bestem Sonnenschein. Doch es sollte kein Fest „für“ den Stadtteil werden, sondern gemeinsam mit den Menschen und Kulturen vor Ort. Und so packten alle mit an.

Die Kids halfen beim Aufbau, schleppten Tische und Bänke nach draußen, Eltern und Nachbarn backten Kuchen, bereiteten Salate vor oder betreuten Spielstationen. Die Warteschlange am  Zuckerwatte- und Waffelstand war lang. Auch wurden die Schmuckwerkstatt, das Kinderschminken, das Glücksrad, ein Malwettbewerb, das Spielmobil, die Hüpfburg und der Stand mit den Luftballontieren beständig in Beschlag genommen.

Eine Woche später wurde unter Regisseurin Janina Hüttenrauch der bekannte Fifa-Werbespot „Say not to racism“ nachgedreht. Mit über 15 Nationalitäten und mehr als 40 syrischen Flüchtlingskindern in unserer Einrichtung ist das Thema auch hochbrisant und liegt bei vielen Kindern obenauf. Am Freitag wurden die Kids gecastet: Welche Sprache, welche Kleidung, wie verhält man sich vor der Kamera. Am Samstag wurde Jumpers dann in ein kleines Filmstudio verwandelt und die einzelnen Clips aufgenommen. 17 Kids sagten in ihren Landessprachen „Nein zum Rassismus“ und spielten vor der Kamera gemeinsam Fußball: „Ist doch viel besser zusammen zu spielen und das bei Jumpers!“
Claudia Gruner

About the author