Zum Ende der Osterferien konnten wir unseren ersten gemeinsamen Ausflug machen. Hierbei entstanden ganz besondere Selfies der Kinder und Jugendlichen – Selfies gemeinsam mit Alpakas. Ein Ehepaar aus Gera hatte uns eingeladen, auf ihrem Hof die besonderen Tiere zu sehen. „Können die auch spucken?“ – „Alpakas sind Lamas zwar sehr ähnlich, spucken tun sie aber nicht!“ Die Kids aus Gera-Lusan durften Alpakawolle fühlen, am Lagerfeuer essen und gemeinsam spielen. Unser Weg führte uns durch die Natur des Geraer Stadtwaldes. Zwischendurch gab es Wettspiele und als Überraschung eine Ostereiersuche. „Alpakas sind meine Lieblingstiere“, sagte die neunjährig Laura, als sie vor den Tieren stand. Wir lernten die Kinder wieder von neuen Seiten und besser kennen. Die Vertrautheit wächst und immer besser können wir gezielt fragen, hinhören und Einzelne sehen. So hat sich der Ausflug für uns sehr gelohnt, die Kids hatten Spaß, neue Erfahrungen und gute Gemeinschaft und Beziehungen wurden gestärkt.

jumpers_gera_musik„Ich kann das nicht“, „Ich traue mich nicht“, sind Statements, die wir häufig von unseren Teenagern hören. Deswegen freuten wir uns, ein ganz besonderes Projekt mit ihnen anzugehen. Vier Tage lang besuchte uns ein „Electronic Music Producer“ und Rapper, um gemeinsam einen Song aufzunehmen. Alisha, die bei Jumpers Gitarre spielen lernt, durfte die Akkorde einspielen. Marco, Nick, Jessica, Miguel, Carlo, Justine, Alisha und Sandra schrieben Gedichte zum Thema „Was geht ab in meinem Leben?“. Da ging es um Stress, Schule, Liebe, Freundschaft und Einsamkeit.

„Es macht immer Spaß hier, im Jumpers fühl ich mich willkommen. Es sind alle Hilfsbereit. Ich liebe es mit Freunden abzuhängen.“, textete Alisha. In anderen Gesprächen hatte sie mir erzählt, dass sie in der Schule oft Probleme mit ihren Mitschülern hat. Sie war am Anfang des Workshops zurückgezogen, wollte nicht singen und nichts sagen. Deswegen freute ich mich sehr über ihr Gedicht. Und noch mehr als sie nach und nach auftaute. Wir ermutigten sie doch mitzusingen und ihre Freundinnen überredeten sie schließlich dazu. Am Ende waren es diese drei Mädchen, die das Lied einsagen und noch mehr Texte schrieben. Alisha lachte in den letzten beiden Tagen viel und hatte großen Spaß. Zusammen mit ihren Freundinnen tanzte und witzelte sie bei den Aufnahmen. „Die Yummies“ soll ihre Mädels-Band heißen. „Weil wir immer Kaugummi kauen!“, lachten sie. Auch hier lernten wir die Teenager von neuen Seiten kennen und durften zuhören, herausfordern, ermutigen und wunderbare Jugendliche erleben.

Annette Steppan / Projektleiterin Jumpers Gera-Lusan

Unterstützen Sie unsere Arbeit in Gera-Lusan

Jumpers-Gera

Volksbank eG Gera

IBAN: DE06 8309 4454 0346 7704 06

BIC: GENODEF1RUJ

www.jumpers-gera.de

About the author