Aufgeregt stehen die Kids vor der Tür und warten. Zwei Wochen war das Kinder- und Familienzentrum Jumpers geschlossen – eine lange Zeit für die jungen Besucher. Es gibt viel zu berichten. Von Weihnachtsgeschenken, Silvester, spannenden Ferienerlebnissen, Reisen, Langeweile … und jetzt geht es endlich bei uns wieder los. Einige neue Kinder kommen zu uns, teilweise auch mit ihren Eltern. „Mir gefällt die Atmosphäre hier sehr gut“, sagt eine Mama und freut sich, dass sie hier einen Ort für ihre Tochter gefunden hat.

Spannende Sachen sind für das neue Jahr geplant. Schon demnächst geht es weiter mit einem tollen Winterferienprogramm rund um das Thema Piraten. Auf hoher See zu sein erfordert hartes Training und Fleiß. Mit Augenklappe und Kanonen soll es losgehen, um ausgerüstet zu sein und zu zeigen, welche Kräfte in uns stecken. Genauso gehört es dazu, auf dem Piratenschiff gemeinsam zu leben. Deshalb werden wir auch bei Jumpers übernachten.

Am 4. Juli ist unser Jahresfest geplant und wir werden den ersten Geburtstag von Jumpers feiern. Ende Juli geht es los zum Sommercamp nach Stadtroda. Weitere Ziele für das neue Jahr sind es, gezielt Kontakt mit den Eltern und Nachbarn aufzunehmen, um über unsere Räume hinaus im Stadtteil aktiv zu werden. Hartes Training wird es auch beim Fußball geben, denn im Juni findet der Jumpers-Cup in Gera statt.

Motiviert geht es nun voran und die Vorbereitungen haben begonnen. Dass  Jumpers zu einem Zuhause und einer Anlaufstelle für Kinder- und Familien im Stadtteil wird, ist unser Wunsch.

About the author