Thorsten Riewesell, 1.Vorsitzender von Jumpers e.V., ist zum 2.Vorsitzenden des neuen Vereins „Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V.“ gewählt worden. Damit unterstreicht Jumpers seinen Wunsch sich aktiv gegen Menschenhandel in Deutschland zu engagieren und mitzuhelfen, damit dieses Unrecht endlich beendet wird. Nach vielen Berichten ist Deutschland zu einer Hauptschlagader des Menschenhandels und der Zwangsprostitution geworden. Davon betroffen sind vor allem Mädchen und junge Frauen aus Rumänien, Bulgarien, Moldawien und Nigeria, aber auch immer mehr deutsche Mädchen geraten durch falsche Versprechungen in die Fänge von Menschenhändlern. Der Verein „Gemeinsam gegen Menschenhandel“ ist ein Zusammenschluss wichtiger christlich orientierter Werke und Projekte, die sich vernetzen, um gemeinsam mehr zu bewirken. Ziele sind: Prävention in Deutschland und anderen „Herkunftsländern“, Opferschutz und -Hilfe, Strafverfolgung verbessern, Öffentlichkeit schaffen. Mehr Infos unter www.gemeinsam-gegen-menschenhandel.de.

About the author