Nadine Knauf mit Constanze Götz, Sarah Flämig, Cacau sowie dem Maskotten Totti während der "Sport und Wort"-Woche

So ging es mir schon nach wenigen Tagen bei Jumpers in Kaufungen. Am 01.09. habe ich dort als Leitung des Bildungsprogramms „MENSCH – Mentoring für Schüler“ begonnen und bin vor allem für das „Stipendium 8plus“ zuständig. Anfangs war es gar nicht so einfach, mir einen Überblick über all die Programmbausteine, Personen, Dateien, Aktivitäten etc. zu verschaffen. Und auch jetzt bin ich noch weit davon entfernt, alles zu kennen, zu wissen und zu beherrschen, aber: es macht mir riesigen Spaß, mich einzuarbeiten, vieles zu lesen und zu recherchieren, Personen, Einrichtungen und Partner kennenzulernen, zu planen und zu organisieren, zu koordinieren und zu netzwerken und natürlich auch ganz „praktisch“ Aktionen mitzuerleben und durchzuführen. Wie zum Beispiel die beiden „Ziele“-Workshops mit Schülern der Gesamtschule Fuldatal bzw. der Integrierten Gesamtschule Kaufungen.

Die gute Arbeit der Vorjahre, auf die ich zurückgreifen kann, ein tolles Team um mich herum und viele Menschen, die mich unterstützen, und natürlich die Jugendlichen, die mir am Herzen liegen, haben mir geholfen, schnell und gut in meiner neuen Aufgabe anzukommen!
Aber nun noch ein bisschen was zu mir: Ich heiße Nadine Knauf und bin 37 Jahre alt. Nach meinem Pädagogik-Studium in Bielefeld war ich acht Jahre lang bei der Evang. Jugend Coburg beschäftigt und als Koordinatorin des Ganztagsangebots am Gymnasium Casimirianum tätig. Daneben habe ich mich auch als erlebnispädagogische Trainerin in der Evang. Jugendbildungsstätte Neukirchen und als Jugendreferentin in zwei Kirchengemeinden engagiert. Nun hat mich mein Weg wieder in meine alte Heimat Nordhessen zurückgeführt  – ursprünglich komme ich nämlich aus Holzhausen im Reinhardswald, wo ich von Kindheit an erst als Teilnehmerin, später als Mitarbeiterin in der Kirchengemeinde aktiv war. Schon damals hat es mir viel Spaß gemacht, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, sie zu fördern und zu begleiten. Außerdem lese und puzzle ich gerne, verbringe Zeit mit Freunden und der Familie und bin gern – mit dem Rad oder zu Fuß – in der Natur unterwegs.
Ich freue mich auf eine spannende Zeit bei Jumpers und auf viele bereichernde Begegnungen und Erlebnisse. Und ich hoffe, dass ich mit meinen Gaben und Gottes Hilfe ein Segen für die Jugendlichen und für Jumpers sein kann!

Nadine Knauf

 

About the author