Lydia und Nils im EinsatzLydia und Nils im Einsatz

Wir haben Ende Oktober in Kaufungen Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für Jumpers und MENSCH gemacht. Dadurch wollten wir präsenter werden, Mentoren und Sponsoren für unser Projekt finden. Nun haben wir noch viele Jumpers-Sparschweine übrig, die sich auf einen neuen Besitzer freuen, der oder die ihn ab und zu mit Kupfermünzen füttert. Wer Interesse an einem grünen Schweinchen hat, um Jumpers mit seinem Klein- (und Groß-Geld) zu unterstützen, darf sich gerne bei uns melden!

Eine tolle Spende für Jumpers von der Entdecker GmbHVon der „Entdecker GmbH“ haben wir Beachflags mit Jumpers-Logo gesponsort bekommen, mit denen wir uns von nun an noch professioneller auf Veranstaltungen präsentieren dürfen. Wir sind dankbar für einen unserer Mentoren, Sam Stöhr, der den Kontakt zu der Firma hergestellt und die Spende ermöglicht hat.

Am 18.11.16 fand in zwei Kasseler Grundschulen ein Vorlesetag statt. Spieler vom KSV-Hessen Kassel lasen für die Schüler aus „Die Teufelskicker“  und „Das magische Baumhaus: Das beste Fußballspiel aller Zeiten“. Alle Beteiligten waren begeistert und am Ende gab es für die Kinder noch eine Autogrammstunde.

Schon wieder stehen Veränderungen in der MENSCH-Projektleitung an: Nils Ulmer wird uns Ende November aufgrund beruflicher Umorientierung verlassen. 

Nils, wir wünschen dir für deinen weiteren Weg  alles Gute und Gottes Segen! Ab Anfang Dezember wird Thorsten Riewesell sich dafür in der Projektleitung engagieren, jedoch wird langfristig ein neuer Projektleiter für diese Stelle gesucht.

Momentan sind wir stark in den Vorbereitungen des Meilensteinfests, auf das wir uns schon sehr freuen. Dies wird am 12. Dezember um 18 Uhr in der Kasseler Sparkasse stattfinden. Eingeladen sind dazu Schüler, Mentoren, Lehrer, Eltern, Interessierte und Freunde des MENSCH-Programms. Bei einem schönen Abend werden Schüler des Programms geehrt, erreichte Meilensteine gefeiert und nach vorne geschaut. Mit von der Partie sind Arthur Abraham und Spieler des KSV Hessen Kassel.

(LH)

About the author